Carou vom Mirower Seeufer

VDH 35449-11

geb. am 13.12.2011

Größe: 70cm, Gewicht 38kg

 

Carou erfüllt alle Zuchtvoraussetzungen, um im Rassezuchtverein für Hovawarthunde e.V. als Deckrüde eingesetzt zu werden. Carou steht ausschließlich für die Zucht innerhalb VDH und FCI angeschlossenen Vereinen zu Verfügung. 

Gesundheitsergebnisse:

  • HD-A1 
  • ED frei
  • OCD frei
.
  • frei von erblichen Augenkrankheiten
  • Herzuntersuchung ohne Befund
  • Genotyp N/DM (Exon 2) 

Zuchtprüfungen:

  • 24.11.12 Nachzuchtbeurteilung (Hamburg)
  • 27.10.13 Jugendbeurteilung (Berlin)
  • 28.03.15 Zuchttauglichkeitsprüfung (Nürnberg)

Fotos in der Galerie NZB/JB/ZTP


Ausstellungsergebnis: 

V1 (Gebrauchshundeklasse)

CAC Seifertshain (12.7.15)

Richter: Dieter Lang

Richterbericht: "3,5-jähriger sm Rüde, derber Typ mit derbem Kopf, mittelbraune Augen, Ohren i.a. Belangen korrekt, dunkles Pigment, enge Lefzen, VH und HH mit schöner Winkelung mit ausdrehend. Pfoten, vorzüglich kräftiger Körperbau, sehr schönes, flüssiges und raumgreifendes Gangwerk mit viel Schub, Rute i.O., tief schwarzes, glänzendes Haarkleid, Hoden vorhanden, ruhiges und ausgeglichenes Wesen, wird im Ring professionell präsentiert."

Fotos in der Galerie NZB/JB/ZTP


Leistungsprüfungen

Eltern:

Ida vom Hundsbühl (Elli)

HD-A1, AU o.B.,

AKZ: BH, VPG 1, VPG 2, VPG 3, FH 2

.

Antek vom wilden Jäger

HD-A1, AU o.B., Herzuntersuchung o.B.

AKZ: BH, IPO3, OB-3, FH2, IPO-FH

mehrmaliger Deutscher Meister IPO im RZV


Züchterin: Sabine Bednarz

die ersten 8 Lebenswochen von Carou sind hier dokumentiert

seit seiner 9. Lebenswoche lebt Carou in Roth (Mittelfranken) und bereichert dort das Leben von Jenny und Karsten

Carou ist ein sehr lebhafter arbeitsfreudiger Hovawart, der „immer alles gibt“, sowohl bei der Arbeit im IPO Bereich (besonders bei seiner größten Leidenschaft, dem Schutzdienst), als auch zu Hause im Kuschelmodus. „Halbe Sachen“ macht er nicht.

 

Im Hundesport ist Carou sehr engagiert und motiviert mit einem weit überdurchschnittlich hohen Maß an Arbeitsbereitschaft und Führigkeit bei der Sache, wobei hin und  wieder natürlich durchaus die Notwendigkeit einer Übung hinterfragt wird und es dadurch in der Ausbildung nie langweilig wird - warum z.B. 6 Reviere ablaufen, wo er doch ganz genau weiß in welchem der Helfer wartet?

 

Im Alltag ist er ein sehr aufmerksamer Wächter seines Hauses, tolerant gegenüber anderen Hunden (sofern sie nicht auf ihn zustürmen während er an der Leine ist) und Kindern und ein großer Fan von Kuscheleinheiten (die bei Bedarf auch nachdrücklich von ihm eingefordert werden).

 

Man kann ihn überall mit hin nehmen, ob nun ins Restaurant, ins Hotel, zum Betriebsausflug mit Zugfahrt, zum Zelten, sein Motto ist: Hauptsache dabei!

 

Er ist ein charmanter Schelm, der uns jeden Tag mehrmals das Lächeln ins Gesicht zaubert – mein absoluter Traumhund!